Hypnosetherapie

Hypnosetherapie in 7 Fragen

Was ist Hypnotherapie?

Mit der Hypnosetherapie, auch Hypnotherapie, habe ich die Möglichkeit ganz spezifische Probleme und Themen meiner Klienten zu lösen.
Hypnosetherapie nutzt spezifische Entspannungstechniken.

Bin ich in Hypnose völlig weg?

Nein. Hypnose ist kein Zustand, in dem ich die Kontrolle abgebe oder abgeben muss. Ich kann noch alles was ich vorher auch konnte und bin im völlig bewusst und klar.

Mache ich unter Hypnose, Dinge die ich nicht mitbekomme?

Nein. Die Hypnose ist dazu da, spezifische Probleme zu lösen. Dazu sind typische Showeffekte aus dem Fernsehen nicht geeignet und sogar kontraproduktiv.
Als Hypnotherapeut habe ich keine Möglichkeit, jemanden Dinge tun zu lassen, die er nicht will bzw. als unangenehm empfindet.

Wirkt Hypnose überhaupt oder ist das nur Schauspiel?

Nein, es ist kein Schauspiel und Ja, Hypnose wirkt!
Hypnose nutzt die Kraft des Unterbewusstseins.
Der Klient bestimmt selber den Prozess der Veränderung und den Fortschritt der Lösung.
Dazu hilft die Hypnose mit Entspannungs- und Vorstellungstechniken.

Wie lange hält eine Hypnose an?

Eine Hypnose hält ein Leben lang.
Jedoch ist die Hypnose kein Zauberspruch, der vielleicht irgendwann mal nicht mehr wirkt, sondern eine Erinnerung an den eigentlichen Ursprungszustand. Will jemand z.B. mit dem Rauchen aufhören, geht es darum den Menschen zum Zustand vor dem Rauchen zu führen. Die eigentliche „Verzauberung“ ist das Rauchen, weil dies nicht dem ursprünglichen Zustand des Menschen entspricht. Selbstsschädigendes Verhalten ist oft anzutreffen, aber eben kein ursprünglich-gesunder Zustand.

Wie funktioniert eine Hypnose-Sitzung?

Nach der Terminvereinbarung treffen wir uns in der Praxis in Wannweil zur eigentlichen Hypnosebehandlung. Die Sitzung dauert in der Regel 1h. In einem Vorgespräch klären wir das Anliegen und ich mache mir ein Bild worum es geht. Wir legen den Wunsch-Zustand fest. Dann folgt eine Induktion in die Trance, ein angenehm entspannter Zustand. In diesem Zustand passiert dann die inhaltliche Arbeit am Problem zur Lösung hin. Dazu führe ich den Klienten, die Klientin mithilfe der eigenen Vorstellung zu den Bildern, die für die Lösung wichtig sind. Am Ende hole ich den Klienten, die Klientin wieder zurück und es gibt ein abschliessendes Nachgespräch.

Wobei kann mir Hypnose helfen?

Dazu eine Aufzählung:

  • Ängste und Phobien
    • Angst vor Vorträgen
    • Angst vor Prüfungen / Prüfungsangst
    • Angst vor Terminen
    • Höhenangst
    • Tiefenangst
    • Platzangst / Klaustrophobie / Raumangst
    • Agoraphobie
    • Angst vor Menschen zu sprechen
    • Angst in (grossen) Menschengruppen
    • Angst vor Tieren (Spinnen, Schlange, Insekten, Vögel, Hunde, Katzen, Haie, Fische, uvm.)
    • Angst vor Wasser
    • Angst vor Feuer
    • Erwartungsangst
    • Flugangst
    • Angst vor Dunkelheit
    • Angst vorm Autofahren
    • Angst vor Clowns
    • Angst vor dem Zahnarzt
    • Angst vor dem Erröten
    • Angst vor dem Betreten oder Überqueren von Brücken
    • Angst vor  Männern bzw. Frauen
    • Angst, ausgelacht zu werden
    • Angst vor Entscheidungen
    • und viele mehr
  • Gewichtsprobleme bzw. Gewichtsreduktion
  • Ekel und Abneigungen
  • Raucherentwöhnung / Smoke Stop
  • Traumabehandlung
  • Probleme und Themen ohne aktuell erkennbaren Auslöser
  • und einiges mehr